erhielt die Einführung in die Meditation von einem Mönch eines Eremitenordens. Im Anschluss durchlief er verschiedene weitere Meditationsschulungen: Meditationspraxis der Benediktiner, Phra Kru Dhamma Sadith (Bangkok), Nagaya Roshi (Tokyo), Ramesh Shettivar (Varanasi), verschiedene tibetische Lehrer.

Sein zentrales Anliegen ist der interreligiöse Dialog und die meditative Spiritualität. Neben seiner breiten Lehrtätigkeit ist er auch bekannt als Buchautor (u.a. „Wer langsam geht, geht weit”, „Meditation hilft heilen”


Peter Wild 

spirituelle Texte
unterschiedlicher
Traditionen

Meditationslehrer