Buddha & Ayurveda 

Nach einem einwöchigen Ayurveda-Aufenthalt zur Reinigung und Vorbereitung für unsere Buddha-Reise werden wir ins Herz des Buddhistischen Sri Lanka, dem sogenannten kulturellen Dreieck, fahren. Verschiedene Orte und Erlebnisse werden uns an die Essenz des Buddhas und unser Erfassen dieser frühen, relativ unveränderten Form des Buddhismus ranführen. Zu den speziellen Highlights gehören u.a.:

- der verehrte Bodhi Baum in Anuradhapura, der aus einem Ableger des Baums der Erleuchtung um 288 v. Chr. gepflanzt wurde und immer noch als Schutz von Sri Lanka gilt

- die Höhlentempel von Dambulla, berührende Meisterwerke der buddhistischen Kunst die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen

- die tief gelebten Zeremonien während der Vollmondnacht im Tempel von Kandi

Yoga und Meditation bilden den Rahmen für die ganze Reise. Das Grundanliegen ist eine Verbindung herzustellen zwischen Yoga und einer Form von Buddhismus, die nicht vom Hinduismus durchtränkt ist.

Die Reise ist so konzipiert, dass der erste Ayurveda-Teil im Vorfeld um eine Wocher erweitert werden kann. Fix ist eine gemeinsame Ayurvedawoche und das gemeinsame Reisen zu / rund um Kandy (Sonntag, 28. April bis Samstag 11. April, also grad zurück für Ostersonntag).






Ort:

für Ayurveda: Ayurvie, Sri Lanka
Eine detaillierte Planung für die zweite Woche wird von Neue Wege nachgeliefert.

Kosten:

Verbindl. Preisangaben folgen im Frühjahr 2019. 

Organisation:

Neue Wege


28.03. - 11.04.2020  


Vermerk:

Nur für Menschen zugänglich, die mit dem Yoga von Doris Echlin vertraut sind.

Voranmeldung:

zuvor bitte an Doris Echlin!